Autor Thema: Erste modding Spielereien und Erfahrungen  (Gelesen 967 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Growlf

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5645
  • Karma: +319/-8
    • Profil anzeigen
Re: Erste modding Spielereien und Erfahrungen
« Antwort #8 am: Dezember 23, 2008, 21:07:44 Nachmittag »
Als schamloser Selbstbeschenker (ja, das sind die Vorteile des Single- Daseins!) habe ich eine
 ganz, ganz traurige Nachricht
für Euch:

Habe in einem Anfall von Kaufrausch
X3- Terran Conflict
erworben und werde mich wohl mal kurz dort reindenken.  ;D

vonDooom

  • Gast
Re: Erste modding Spielereien und Erfahrungen
« Antwort #9 am: Dezember 23, 2008, 21:16:28 Nachmittag »
Hallo Growlf!!!

Interessantes Tutorial!
Wenn ich mal einen Ganzkörper-strumpfhosen- Mod machen will, komme ich drauf zurück!  ;D

Zitat
Wie abhelfen?
1. Kopier Dir aus einer originalen Waffe die BSShaderPPLightingProperty in Deine Strip rein (per COPY BRANCH, also nicht nur per COPY)

Ich gehe da etwas anders ran an der sache!

Ich kopiere den 'BSShaderPPLightingProperty' nicht in mein strip hinein, sondern mein strip oder
'x-stripdata' in eine (Original) nif. in dem der 'BSShader.....' drinn ist, per copy branch!
Blender exportiert mir im moment: strips, source-texture, stripsdata u.s.w. gleich doppelt mit.
Bin ein paar versionen von Skope und Blender übersprungen (wegen kreative pause)!

habe es zwar nach ein bischen rumfummeln hinbekommen, dass manche blocks nicht mehr doppelt
mit- exprotiert werden,..........aber das nif file war mir dann doch nicht geheuer,
nachdem ich die Blockstrucktur gesehen habe und habe es dann verworfen.

Wie man raushört, sind meine blender-skope-kenntnisse nicht so doll.
hätte daher noch massig fragen an dich............verkneife ich mir aber!

werde es wie du eben erklärt hast aber trotzdem mal ausprobieren.
ich manipuliere die original FO3 (10mmPistol.nif) ja quasi nur,
tausche meine Waffenteile gegen die Originalen aus. Einfach Blocks löschen
lasse ich auch schön sein, wenn sie sich nicht wirklich als überflüssig erweisen.

eine/zwei kurze fragen noch:
was hat das denn mit den texturen auf sich, die mit (m) und (s) enden?
das (m) vermute ich, steht für 'multiple' oder so. und was sind dann die 's.dds' für dinger,
brauch mein nif file diese (textur-typen) um problemlos zu funktionieren?

hast doch da bestimmt was in deinem tutorial-arsenal, wo das thema mit den
'm/s/1st-person texturen' drinne vorkommt!?!
wenn nicht,.......sollte jemand schnell eins machen!


vielen dank für deine Hilfe!!!

 


Facebook Comments