Autor Thema: Schlankes Universal- Scanprogramm: WinScan2PDF  (Gelesen 968 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Growlf

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5645
  • Karma: +319/-8
    • Profil anzeigen
Schlankes Universal- Scanprogramm: WinScan2PDF
« am: Januar 13, 2011, 10:34:37 Vormittag »
Wer, wie ich, einen Haufen Papier scannen muß, um den Krempel endlich zu schreddern, dafür (zum letzten Mal, allerdings noch unter XP) ein HP- Kombigerät gekauft hat und feststellen muß, daß dieser Mist inzwischen 1,2 GB Treiber mitbringt, von denen der Großteil überflüssigen Müll enthält, aber installiert werden muß, weil sonst das Scannen nicht funzt,

wer darüber hinaus feststellt, daß offenbar alle Scanner- Hersteller mit ADF (automat. Dokumenteneinzug) inzwischen mit solchem Larifari glänzen, neuerdings auch mit Tintenzählwerk, so daß man nicht mal nachfüllen kann, ohne daß das Faxen plötzlich nicht mehr funzt (Canon PIXMA),

wer dann noch bemerkt, daß man nichtmal fortlaufend mit einer Einstellung scannen kann, sondern jede Seite einzeln einstellen muß,

der kauft sich entweder einen sauteuren Fujitsu SnapScan, oder

oder holt sich das Gratis- Programm WinScan2PDF.

>> Details und Download <<

Zitat
Sie haben einen Scanner und finden die dazugehörige Software viel zu umfangreich und umständlich? Dann ist „WinScan2PDF“ eine passende Alternative. Das kleine Tool erkennt angeschlossene Scanner und arbeitet mit ihnen zusammen. Legen Sie Ihr Dokument in das Gerät, wählen Sie dieses als Quelle aus und klicken Sie auf „Scan zu PDF“. In einem separaten Fenster können Sie sich das eingescannte Dokument in einer Vorschau ansehen und anschließend im platzsparenden PDF-Format speichern.


Das mit der Vorschau ist Blödsinn (allerfalls erzeugt der TWAIN- Treiber sowas) - das Programm enthält 3 Buttons:
- Quelle wählen
- Scan
- zu PDF
Empfehlenswert ist als Quelle die WIA- Treibereinstellung des Scanners, per ADF erzeugt das kleine Programm dann nach Anhakeln von "Mehrere Seiten" automatisch fortlaufende Seiten mit einer einzigen Einstellung. Die können per Knopfdruck als eine einzige PDF abgespeichert werden.

Aktuell ist die Version 1.27.
« Letzte Änderung: Januar 13, 2011, 10:42:13 Vormittag von Growlf »

Offline Pandur

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1182
  • Karma: +108/-0
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Schlankes Universal- Scanprogramm: WinScan2PDF
« Antwort #1 am: Februar 20, 2011, 19:33:54 Nachmittag »
Super Progi hat mir gerade echt hammer geholfen .

Kann ich nur jeden der Scannen muss empfehlen,Danke.

Offline Growlf

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5645
  • Karma: +319/-8
    • Profil anzeigen
Re: Schlankes Universal- Scanprogramm: WinScan2PDF
« Antwort #2 am: Februar 28, 2011, 22:09:00 Nachmittag »
Habe soeben mit Zittern und Zagen 1,2 GB HP- Treiber runtergeschmisssen (das sich u.a. ungefragt kackfrech auf C:\ installiert) und siehe da, der WIA- Treiber ist noch vorhanden.

Damit kann mir HP- Software gestohlen bleiben. Die Drucker- und einfachen Scannertreiber hat Windows 7 schon an Bord, und für das PDF- Scannen sorgt jetzt WinScan2PDF.
Aus die Maus.

Test- Scan: genau wie vorher.
« Letzte Änderung: Februar 28, 2011, 22:11:53 Nachmittag von Growlf »

Offline TheDaywalker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1319
  • Karma: +257/-4
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Schlankes Universal- Scanprogramm: WinScan2PDF
« Antwort #3 am: Februar 28, 2011, 22:15:24 Nachmittag »
Von HP kann ich Dir auch ein Liedchen singen. Ich hab' auch so ein Kombigerät, also Scanner und Drucker in einem und das Teil hat neben den Treibern soviel Mist auf meinem Rechner installiert, da wird einem schlecht. Hab' gestern erstmal aufgeräumt und den auto-updater und so runtergeschmissen, aber bei den meißten aus meiner Sicht unnötigen Applikationen, wie "WebPrint" usw. kriege ich sogar bei der Deinstallation ne Warnung, dass das Gerät dann nichtmehr korrekt arbeiten wird.

Das ist heutzutage ne echte Seuche, dass man so zugemüllt wird, mit toolbars, HP als Standard-Webseite und was weiß ich. Sehr ärgerlich sowas!!! >:(


TheDaywalker ;D

Offline Growlf

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5645
  • Karma: +319/-8
    • Profil anzeigen
Re: Schlankes Universal- Scanprogramm: WinScan2PDF
« Antwort #4 am: Februar 28, 2011, 22:46:29 Nachmittag »
Wenn Du alles auf einen Streich loswerden willst, mußt Du den Treiber zuerst deinsten. Dann kommt eine Abfrage, wo man "Zu deinstallierende Programme aussuchen" oder so anklickt und dort kann man sehen, was HP an Mist instet, und ggf. halt alles anhakeln.

Wenn genölt wird, daß das Gerät getrennt werden soll, reicht simples Ausschalten.

ACHTUNG!
HP macht ungefragt einen Neustart. Also vorher andre Fenster schließen.
Während des Neustarts den Drucker wieder anschalten, dann wird er gleich von Win7 erkannt und neu eingebunden. (Komischweise wird er mit den Win7- Treibern unter "Geräte und Drucker" sowohl als Drucker als auch als Bildbearbeitungsgerät angezeigt, mit original HP- Treiber aber nur als Scanner.)
Drucker- Standardeinstellungen müssen unter Eigenschaften auch neu eingestellt werden (ich drucke z.B. nur schwarz schnell).

Immerhin hat HP noch kein Tintenzählwerk wie z.B. Canon. Wenn die Patrone leer ist, funzt das Fax nicht mehr, selbst wenn man sie nachfüllt. Es wird immer besser.
« Letzte Änderung: Februar 28, 2011, 22:48:01 Nachmittag von Growlf »

 


Facebook Comments