Turnier der Unentschieden

[quote]Turnier der Unentschieden in Barth – Stralsunder Knirpse wurden 7. [/quote]

Fussball(SK) Unsere Kicker der G Jugend vom FC Pommern Stralsund folgten am heutigen Tage einer Einladung des SV Barth1950 zum Tunier um den Pokal der Stadtwerke Barth. Neben unserer Mannschaft nahmen noch Teil SV 47 Rövershagen , SV Barth 1950, PSV Ribnitz Damgarten, FC Förderkader René Schneider, VSG Weitenhagen, FSV Garz 1947, FSV Dummerstorf sowie der PSV Stralsund ! Unsere Mannschaft FC Pommern Stralsund wurde der Gruppe A zugeteilt in dieser Gruppe spielte man gegen VSG Weitenhagen, SV Barth 1950, SV 47 Rövershagen und FSV Dummerstorf.

Im Spiel gegen SV Barth, FSV Dummerstorf und gegen SV 47 Rövershagen. Kamen unsere Kicker nicht über ein 0:0 Unentschieden hinaus, die Chancen zum Führungstreffer lag der jungen Mannschaften auf den Füssen doch das Glück war den Stralsundern heute nicht holt. So traf man den Pfosten oder der Ball ging immer knapp am Tor vorbei. Im letzten Gruppenspiel mussten sich die Kicker gegen die VSG Weitenhagen beweisen. Hier sah es lange wieder mal nach einen 0:0 aus doch in der letzten Spielminute fand der Ball doch den Weg ins Stralsunder Tor. Damit verloren die Jungs ihr Spiel mit 0:1 und spielten damit am Ende um Platz sieben des Turniers.

Im Spiel um Platz sieben traf die Mannschaft auf den FSV Garz 1947. Nach gut fünf Minuten Spielzeit durften die Trainer Thomas Schwarz und Torsten Ahrens und die Eltern Jubeln. Denn Jesko Altwein traf zum 0:1 für unsere Pommern Kicker, kurze Zeit später konnten Leo Rahn und Adam Bouadjata das 0:2 und 0:3 ein Netzen sehr zu Freude aller. Damit belegten Sie am Ende Platz 7!

Bei der anschließenden Siegerehrung durfte nochmal gejubelt werden. Denn unser Marcus Pauli wurde als bester Torwart des Turniers geehrt.

Für Stralsund spielten: Adam Bouadjata, Mattes Schulz, Jesko Altwein, Leo Rahn, Justin Zabel, Markus Pauli, Willi Skirka, Constantin Standke, Fynn Schröder

Bilder und Text Sven Kuschnierz

Foto: Turnier der Unentschieden in Barth - Stralsunder Knirpse wurden 7. </p><br /><br /><br /><br /><br /><br />
<p>Fussball(SK) Unsere Kicker der G Jugend vom FC Pommern Stralsund folgten am heutigen Tage einer Einladung des SV Barth1950 zum Tunier um den Pokal der Stadtwerke Barth. Neben unserer Mannschaft nahmen noch Teil SV 47 Rövershagen , SV Barth 1950, PSV Ribnitz Damgarten, FC Förderkader René Schneider, VSG Weitenhagen, FSV Garz 1947, FSV Dummerstorf sowie der PSV Stralsund ! Unsere Mannschaft FC Pommern Stralsund wurde der Gruppe A zugeteilt in dieser Gruppe spielte man gegen VSG Weitenhagen, SV Barth 1950, SV 47 Rövershagen und FSV Dummerstorf. </p><br /><br /><br /><br /><br /><br />
<p>Im Spiel gegen SV Barth, FSV Dummerstorf und gegen SV 47 Rövershagen. Kamen unsere Kicker nicht über ein 0:0 Unentschieden hinaus, die Chancen zum Führungstreffer lag der jungen Mannschaften auf den Füssen doch das Glück war den Stralsundern heute nicht holt. So traf man den Pfosten oder der Ball ging immer knapp am Tor vorbei. Im letzten Gruppenspiel mussten sich die Kicker gegen die VSG Weitenhagen beweisen. Hier sah es lange wieder mal nach einen 0:0 aus doch in der letzten Spielminute fand der Ball doch den Weg ins Stralsunder Tor. Damit verloren die Jungs ihr Spiel mit 0:1 und spielten damit am Ende um Platz sieben des Turniers. </p><br /><br /><br /><br /><br /><br />
<p>Im Spiel um Platz sieben traf die Mannschaft auf den FSV Garz 1947. Nach gut  fünf Minuten Spielzeit durften die Trainer Thomas Schwarz und Torsten Ahrens und die Eltern Jubeln. Denn Jesko Altwein traf zum 0:1 für unsere Pommern Kicker, kurze Zeit später konnten Leo Rahn und Adam Bouadjata das 0:2 und 0:3 ein Netzen sehr zu Freude aller. Damit belegten Sie am Ende Platz 7!</p><br /><br /><br /><br /><br /><br />
<p>Bei der anschließenden Siegerehrung durfte nochmal gejubelt werden. Denn  unser Marcus Pauli wurde als bester Torwart des Turniers geehrt. </p><br /><br /><br /><br /><br /><br />
<p>Für Stralsund spielten: Adam Bouadjata, Mattes Schulz, Jesko Altwein, Leo Rahn,  Justin Zabel, Markus Pauli, Willi Skirka, Constantin Standke, Fynn  Schröder</p><br /><br /><br /><br /><br /><br />
<p>Bilder und Text Sven Kuschnierz
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.